Erstes Planschen bei 36 Grad

Mann, Mann, Mann, ist das eine Hitze! Mit Baby ist es nur im Schatten auszuhalten und vor allem wenn man unter´m Dach wohnt, braucht es dringend ein kühles und erfrischendes Plätzchen. Ich war natürlich sofort dabei, als meine Freundin Krissi vorgeschlagen hat, zusammen ins Schwimmbad zu fahren. Ich war zwar schon oft dort, aber hatte vor meiner Schwangerschaft ehrlich gesagt nie darauf geachtet, ob die ein Babybecken haben und wie das aussieht. Umso begeisterter war ich, als wir zum einen überhaupt nicht an der Kasse anstehen mussten (und das in der Ferienzeit) und zum anderen der Minipool mit einem Sonnensegel überspannt und komplett im Schatten war. Wir haben unsere Decke, Handtücher, Kinderwagen und Proviant unter einem Baum abgestellt und haben erstmal den noch einigermaßen angenehmen Wind genossen. Luis war unter freiem Himmel, auf der Wiese und so vielen Eindrücken tiefenentspannt, am Brabbeln, Drehen und Lachen. Krissi und ich konnten uns gut unterhalten, während Luis seine Freude auf der Decke hatte. Ich finde es immer wieder erstaunlich, dass unser kleiner Wurm so viel besser drauf ist, sobald wir draußen an der Luft sind. Geht Euch das auch so mit Euren Kids? Hat Luis bestimmt von meiner Mama geerbt, sie ist die größte Frischluftfanatikerin die ich kenne 😉

Als es dann doch immer heißer und unangenehmer wurde, bin ich mit Luis zum Babybecken gelaufen. Natürlich habe ich ihn vorher dick eingecremt, Schwimmwindel und vorsichtshalber ein UV-Schutz-Schwimmshirt angezogen. Da wusste ich noch nicht, dass der ganze Minipool dank eines Sonnensegels im Schatten ist und ich das Shirt auch hätte weglassen können. Naja…war ja auch unser erster Schwimmbadbesuch, das nächste mal bin ich schlauer. Mit Baby auf dem Arm bin ich also rein ins Babybecken und musste feststellen, dass sich das Wasser natürlich noch nicht besonders aufgewärmt hat und ziemlich kalt war. Zu kalt, um Luis komplett baden zu lassen, aber immerhin hat er mit den Beinchen so wild und begeistert gestrampelt, dass die gar keine Zeit hatten, kühl zu werden 😉

FullSizeRender-10

Danach war nochmal freudige Strampel-Action auf der Decke angesagt, ich bin auch mal für 10 Minuten ins Wasser gesprungen, während Krissi auf Luis aufgepasst hat und dann sind wir wieder aufgebrochen. Zum Glück standen wir mit dem Auto die ganze Zeit unter einem großen Baum und konnten direkt losfahren. Im Gegensatz zur Hinfahrt, da musste ich erstmal die Klimaanlage voll aufdrehen und warten bis ich Luis den aufgeheizten Innenraum zumuten konnte. Kennt Ihr vermutlich, oder? So, jetzt muss ich erstmal zusehen, dass ich unsere Dachwohnung kühl bekomme und wenn ich nicht geschmolzen bin, dann melde ich mich nächste Woche wieder, hihi.

Freu mich bis dahin über Eure Abkühl-Babytipps und wünsche allen eine erträgliche Restwoche!!

Eure Miriam.

5 Comments on “Erstes Planschen bei 36 Grad”

  1. Liebe Miriam!
    Ich finde es toll, dass du hier eine eigene Seite eröffnet hast, um über deine Erfahrungen, Erlebnisse oder sogar Sorgen rund um Babynahrung und Co. zu schreiben, ich lese sehr gern deine Berichte hier.
    Ich habe Dir schon letztes Jahr auf Facebook gefragt, ob du vielleicht einen gelb-blauen Praktiker-Plüschhund naehen könntest, ich möchte jetzt nur wissen, ob du es doch noch schaffen könntest, ich würde dir dafür sehr dankbar sein. Ich lebe in Ungarn und bei uns kann man momentan diesen süssen Hund überhaupt nicht mehr kaufen . Eine meiner beiden Töchter hatte gerade noch Glück gehabt vor drei Jahren und sie mag diesen Hund sehr,aber meine Kleine möchte natürlich auch so ein Prakti-Plüschtier.
    Ich habe schon paar Videos auf Facebook und Youtube gedreht, dort kannst du dir diesen Hund anschauen.
    Ich warte auf deine Antwort und schicke dir natürlich freundliche Grüsse aus Ungarn!
    viele Grüsse von Erzsébet
    hier ein Video für Dich von dem Hund:

    Gefällt 1 Person

    • Hi, ich erinnere mich an Deine Frage;-) Leider komme ich derzeit überhaupt nicht zum Nähen. Drücke aber ganz doll die Daumen, dass der Hund nochmal für Deine Tochter auftaucht im Regal;-))

      Gefällt 1 Person

  2. Hallo liebe Miriam,
    ich bin schon die ganze Zeit stille Leserin deines Blogs! Und finde ich wirklich super. Ich habe noch keine Kinder, deshalb kann ich bei einigen Themen nicht mitreden und habe keine Erfahrungen über die ich berichten kann. Aber ich finde es super spannend deine Artikel zu lesen und etwas über gesunde Ernährung für das Kind und die Mama zu erfahren und wie es sonst so läuft mit einem Kleinkind zuhause! Übrigens finde ich es sehr vorbildlich wie frisch und gesund du für den Kleinen kochst, statt auf Gläschen zurückzugreifen. Könntet ihr euch denn vorstellen noch ein Kind zu bekommen? Ja, ich weiß Luis ist ja noch ganz klein 🙂
    Noch einen schönen Abend für euch 3!
    Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

    • Hi Marina, vielen Dank für Dein Kommentar. Freut mich sehr, dass Dir mein Blog gefällt und dass ich Dir vielleicht ein bisschen Lust und Laune auf ein kleines Würmchen mache;-)) Generell kann ich mir ein zweites Kind vorstellen, aber erstmal freu ich mich voll und ganz über Luis´Entwicklung und möchte für ihn da sein. Dir auch einen schönen Abend und bis bald. Liebe Grüße

      Gefällt mir

  3. Liebe Miri!
    Das klingt ja nach einem tollen Sommertag mit Baby! Welches Schwimmbad war das denn? Wir waren mit unserem Kleinen nämlich auch schon in einem Bad Neuss, aber da lag das Babybecken in der Sonne – nicht nur wegen der Strahlung doof, sondern auch vor Hitze kaum auszuhalten!
    Vielleicht kommen ja noch mal ein paar warme Tage und wir können Dein bereits erprobtes Bad mal ausprobieren.
    Danke & liebe Grüße!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: