Turbulente Tage…

Wie Euch sicherlich aufgefallen ist, letzte Woche gab es keinen neuen Beitrag und das tut mir total leid!! Ich hatte turbulente Tage hinter mir, die zwar echt schön, aber mega anstrengend waren. Wir waren auf zwei Hochzeiten eingeladen, die jeweils in Hamburg stattfanden. Ein auf´s andere Wochenende. Das war der Grund, warum wir in der Woche dazwischen Timmendorfer Strand gebucht hatten, damit wir nicht so viel fahren mussten. Naja, aber wie packt man das Auto voll, wenn man schon mal zwei schicke Outfits braucht, Geschenke, Klamotten für die See und den ganzen Babykram für Luis??? Es passte keine Briefmarke mehr in den Kofferraum 😉 Die erste Hochzeit verlief recht entspannt mit Kind, Hotel, Gepäck und Party. Netterweise haben die Eltern von Freunden auf Luis und seinen Mini-Kumpel Moritz abends aufgepasst. Nächsten Tag, auf dem Weg an die Ostsee merkte man schon erste Erkältungssymptome erst bei Luis, dann bei mir und meinen Mann hat es schlussendlich richtig erwischt. Super!! Zum Glück hatte ich Meerwasserpinpetten dabei, die Luis natürlich gar nicht toll fand. Immerhin kam dadurch alles raus und sein Näschen war wieder für ein paar Stunden frei. Ich habe mir in der nächsten Apotheke Ingwer-Tropfen gekauft und die 3 mal am Tag pur (!) eingenommen. Da schwöre ich total drauf! Tatsächlich ging es mir nächsten Tag wieder besser. Zum Glück. Weil ich auf Hochzeit Nummer 2 selbst Trauzeugin war und meine enge Freundin Kirsten mich spontan um eine kleine Hochzeitsrede bat, setzte ich mich in die Strandbar und schrieb mir ein paar Ideen dafür auf. Luis strampelte unterdessen mit seinen Füßchen im Sand und war ganz begeistert. So süß.

Am Freitag hiess es wieder alles ins Auto packen und Abfahrt nach Hamburg. Trotz Verkehr kamen wir pünktlich an. Ich konnte Gott sei Dank noch schnell mit der Standesbeamtin und dem Trauzeugen des Bräutigams sprechen, Dekosachen auf dem Tisch drapieren und dann ging es los. Was für eine wunderschöne Trauung unter freiem Himmel, bei Sonne und angenehmen Temperaturen 😉 Vor meiner Rede war ich ziemlich nervös, schließlich liegt mir Kirsten sehr am Herzen. Alles lief reibungslos und das Brautpaar war gerührt. Hurra!!

FullSizeRender-11

Nach einem wunderbaren, romantischen und leckeren Hochzeitsdinner an der Alster und einer lustigen Party beim Brautpaar zu Hause, bin ich schließlich super platt ins Bett gefallen.

Und wieder hieß es, Auto voll packen, quetschen und schlank machen, grr. Wie macht Ihr das eigentlich mit Baby-Urlaub und Gepäck im Wagen? Irgendwie hab ich noch keine optimale Packkunst entwickelt und bin sehr dankbar über Tipps!!!

Damit war meine Woche aber noch nicht ganz zu Ende. Zum Schluß war ich in Düsseldorf noch auf der Modenschau von Designerin Barbara Schwarzer eingeladen und hatte mich sehr darauf gefreut.

IMG_0867

So abwechslungsreich, schön, lustig, romantisch und kulinarisch die Woche auch war, sie hat mir deutlich gezeigt, dass man als Mama einen Gang zurück schalten muss. Es geht eben nicht mehr alles so spontan oder nach Plan, wenn ein kleiner Wurm Aufmerksamkeit, schlafen, essen, trinken oder seine Ruhe haben will. Die Minis geben den Takt vor. Punkt. Und so hatte die Woche auch was Lehrreiches 😉

Jetzt muss ich ins Bett, man ist halt keine 25 mehr, hihi.

Bis nächste Woche und ganz liebe, müde Grüße.

Eure Miriam.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: