Tipps und Tricks

Wie man sieht, habe ich diesmal einen Co-Autoren;-)

FullSizeRender-30

Luis ist heute etwas anhänglicher, daher darf er jetzt einfach mit tippen, hihi.

Wir haben endlich die Schnupfnasen-Phase so gut wie überstanden, wobei ich noch nicht ganz frei schnaufen kann. Ich habe übrigens DEN ultimativen Tipp bekommen, wie ich Luis nachts etwas Erleichterung verschaffen kann, wenn er wenig Luft bekommt. Eine Zwiebel aufschneiden und davon eine Hälfte zerkleinern, in eine Schüssel legen und neben das Babybettchen stellen. Es riecht zwar morgens nach einem Restaurantbesuch beim Griechen, aber man bekommt den Zwiebelduft nach einem Stoßlüften auch schnell wieder raus. Es ist unglaublich, aber der Geruch hat ganz offensichtlich eine abschwellende Wirkung und Luis hatte damit nachts eine freie Nase 😉

Bei einer Erkältung sollten die Minis ja etwas mehr trinken als sonst, um die Schleimhäute feucht zu halten. Da ich Luis mit Wasser nicht so ganz hinter dem Ofen hervor locken kann, hat mir meine Schwiegermutter empfohlen, Reismilch einmal auszuprobieren. Die hat eine leichte Süße durch die Fermentierung, ist aber ein reines Naturprodukt. Ich wollte Luis nicht wieder an Fruchtschorlen gewöhnen (im Sommer bei heißen Temperaturen wusste ich mir nicht anders zu helfen).

FullSizeRender-31

Scheint eine gute Alternative zu sein, die Flasche ist ruckzuck leer gesüffelt.

Zu den ersten wichtigen 1.000 Tagen im Leben eines Kindes gehört, wie Ihr wisst, auch die Breiphase. Ich bemühe mich, so oft wie möglich selbst zu kochen oder wenigstens eine Zwischenmahlzeit selbst zu machen. Heute gab es zum Beispiel Banane und Bio-Babyspinat gemixt und der Snack kam gut an 😉

Mittlerweile muss man unterwegs immer etwas dabei haben. Ab und zu gibt es auch mal einen Baby-Dinkel-Keks, den ich auch gern nasche…

IMG_1483

Ich finde, mein kleiner Co-Autor hat heute ganz gute Arbeit geleistet oder was meint Ihr? 😉

Liebe Grüße und bis zum nächsten mal.

Eure Miriam.

8 Comments on “Tipps und Tricks”

  1. Hallo Miriam,
    Ihr beide habt das toll gemacht. 🙂
    Unser wurm Nilz ist fast 9 Monate, zum Glück noch nicht einmal krank..teu teu teu..
    Ich geh Mittlerweile auch schon arbeiten seit Nilz 5 monate ist, papi will die zeit genießen …
    Die Dinkelkekse nascht der kleine auch ganz gerne mal… 😉
    Lg

    Gefällt mir

  2. Hallo Miriam, meine Schwägerin und ich sind große Fans von dir und würden dir gerne ein ultimatives Geschenk zuschicken.
    Das hört sich zwar jetzt blöd an,aber ich brauche paar Daten von Klein-Luis😍

    Geburtstag
    Uhrzeit
    Gewicht
    Grösse

    Vertrau mir, das sieht sooo süß aus. Wenn ich diese Daten hab,mach ich es fertig und schicke dir erstmal ein Bild davon. Und wenns dir gefällt, lass ich es dir zukommen ☺
    Liebe Grüße, Fatma

    Gefällt mir

  3. Liebe Miri!
    Vielen Dank für den Zwiebel-Tipp! Das Thema Schnupfen verfolgt uns leider auch hartnäckig und Tropfen mit Wirkstoff mag ich nur in Ausnahmefällen geben. Zum Glück schläft Benedikt seit ein paar Tagen auch im eigenen Zimmer, da macht mir der Geruch nichts aus… 😉
    Liebe Grüße & viel Spaß zurück im Sender!
    Christina

    Gefällt mir

    • Hi Christina, wie lustig hier von Dir zu lesen;-)) Ja, dieser Zwiebel-Tipp war auch für mich Gold wert! Ein Phänomen, aber jede Nacht schläft Luis so mit freier Nase! Gute Besserung an Benedikt!!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: