Was ist schon wieder alles in den letzten Tagen so passiert

Hallo Ihr Lieben,

ich war für den RTL-Spendenmarathon im Einsatz und habe aus Düsseldorf vom Vodafone-Headoffice eine Live-Schalte mit dem Geschäftsführer Robert Hackl gemacht. 
  
Telefonieren wollte ich natürlich auch selbst und hab mich ans Telefon im Spendenstudio gesetzt, wo meine sehr netten RTL-Kolleginnen ebenfalls für Kinder in Not sammelten.

  
Unsere tolle Kinderfrau Steffi hat auf Luis währenddessen aufgepasst und ihn vor dem TV-Studio bespaßt:-) 

Jetzt sitze ich im Hotelzimmer auf Norderney, ganz leise damit Luis nicht aufwacht. Er ist ein extrem aufmerksames Würmchen und wenn er plötzlich merkt, er verpasst was, dann hat er keine Lust mehr auf Schlafen..

Dank einer top Erfindung namens Babyphone-App saßen mein Mann und ich abends noch auf ein Glas Wein an der Hotelbar unten und Luis konnte in Ruhe oben erstmal einschlafen. 

  
Das Wetter lässt hier sehr zu wünschen übrig, aber an der See akzeptiert man Sturm und Regen eher als zu Hause 😁

  
Zum Glück gibt es gemütliche Cafés mit Kinderstuhl und Brei-Aufwärmservice…

 

   
…und ein tropisch-warmes Meerwasser-Schwimmbad, das Luis großartig fand und aus dem wilden Planschen gar nicht heraus kam 🙂 Ich hoffe, er hat nicht zu viel Salz geschluckt bei dem verrückten Paddeln im Wasser…

Ist ja schon aufwendig mit Baby im Schwimmbad oder? Jetzt war mein Mann dabei und wir konnten uns mit Duschen, anziehen, föhnen etc abwechseln, aber habt ihr das schon mal alleine gemacht? Dann bin ich über Tipps für eine strategische Vorgehensweise extrem dankbar 🙂

Mal schauen wie lange Luis nach dem Badespass heute Nacht schläft..!?Auf jeden Fall war er ziemlich groggy nach dem Abendbrei.
Euch eine schöne Restwoche und bis zum nächsten Mal.
Liebe stürmische See-Grüße aus dem Norden,
Eure Miriam.

2 Comments on “Was ist schon wieder alles in den letzten Tagen so passiert”

  1. Hallo,
    Lang wollte ich mal sagen,dass das ein toller Blog ist, den du da eröffnet hast.
    Wegen den Tipp’s für’s Schwimmbad…ich find immer wichtig genug zu essen für meinen Sohn (3) dabei zu haben. Wir gehen nicht regelmäßig ins Schwimmbad eben weil es nicht nur für ihn so anstrengend ist…aber er hat schon immer riesen Hunger nach dem Planschen und ich kann mich, während er sich mit seinem Essen beschäftigt, abtrocknen & anziehen.
    Ich komm gern auf deinen Blog und freu mich schon auf den nächsten Eintrag
    LG und noch viel Freude mit Luis

    Gefällt 1 Person

    • Huhu, vielen Dank für die lieben Worte und Tipps;-) Habe eigentlich auch immer was für Luis zum Knabbern dabei, aber kam bislang nicht auf die Idee, was ins Schwimmbad mitzunehmen. Das werde ich ab jetzt auf jeden Fall tun;-)))

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: